Direkt zum Inhalt

Herren-Regionalligamannschaft verliert zu Hause mit 4:5 gegen TK Grün-Weiß Mannheim

30/06/2019

Herren-Regionalligamannschaft verliert zu Hause mit 4:5 gegen TK Grün-Weiß Mannheim

Am Sonntag, den 30. Juni 2019 bestritt unsere Herren-Regionalligamannschaft gegen den Tabellendritten TK Grün-Weiß Mannheim 2 ihr erstes Heimspiel im Kurpark. Nach dem enttäuschenden 3:6 beim TEC Waldau Stuttgart wollte die Mannschaft unbedingt etwas gutmachen. 

 

Leider lag die Mannschaft nach den ersten drei Einzeln - ebenso wie gegen den FTC 1914 Palmengarten und gegen TEC Waldau Stuttgart - wieder mit 0:3 zurück. Kai Wehnelt unterlag an Nummer 2 gegen Justin Schlageter mit 4:6, 6:1 und 9:11, wobei er im Match-Tiebreak beim Stand von 9:6 drei Matchbälle in Folge nicht verwandeln konnte. Auch an Nummer 4 wurde das Match zwischen Milen Ianakiev und Simon Stadler im Match-Tiebreak entschieden: Erneut konnte Milen seine Führung nicht ins Ziel bringen und verlor mit 6:3, 6:7 und 6:10. An Nummer 6 erlitt Björn Petersen mit 6:7 und 2:6 gegen Routinier Daniel Steinbrenner seine dritte Einzelniederlage. 

 

Eine überragende Leistung lieferte unsere Nummer 1 Julian Lenz gegen Robin Kern, mit dem er als Jugendlicher vor Jahren die U.S. Open im Doppel gewonnen hatte, ab: 6:4 und 6:3 hieß es nach einem hochklassigen Match, und damit blieb Julian weiterhin im Einzel ungeschlagen. An Nummer 3 musste der bis dato ungeschlagene René Schulte mit 4:6 und 4:6 gegen den starken Andreas Beck seine erste Einzelniederlage hinnehmen. Eine knappe Angelegenheit war das Einzel an Nummer 5: Hier konnte sich der Niederländer Bart Stevens mit 6:4, 3:6 und 10:8 gegen den Österreicher Martin Fischer durchsetzen und so die negative Match-Tiebreak-Bilanz unseres Teams etwas aufbessern. Sonach ging es mit 2:4 in die Doppel. 

 

Das 1. Doppel war eine klare Angelegenheit für Kai Wehnelt und Bart Stevens, die Justin Schlageter und Simon Stadler mit 6:3 und 6:1 keine Chance ließen. Im 2. Doppel musste wieder der Match-Tiebreak entscheiden: Julian Lenz und Björn Petersen gewannen hier gegen Robin Kern/Daniel Steinbrenner mit 4:6, 6:2 und 10:8. Im 3. Doppel waren die Mannheimer Andreas Beck(Martin Fischer zu stark für René Schulte und Milen Ianakiev, setzten sich mit 6:3 und 6:4 durch und brachten so das Spiel für den TK Grün-Weiß Mannheim mit 5:4 nach Hause.     

 

Unter dem Strich zeigte sich unsere Mannschaft gegenüber dem 3:6 am Vortag beim TEC Waldau Stuttgart deutlich verbessert. In der Tabelle belegt unsere Mannschaft hinter dem ungeschlagenen Tabellenführer TEC Waldau Stuttgart 1 (8:0 Punkte), dem Tabellenzweiten TA SV Leingarten 1 und dem Tabellendritten TK Grün-Weiß Mannheim 2 (jeweils 6:2 Punkte), dem Tabellenvierten TZ DJK Sulzbachtal (4:4 Punkte) mit 4:4 Punkten den 5. Platz, gefolgt von FTC 1914 Palmengarten und TVH Rüsselsheim (jeweils 2:6 Punkte) und dem punktlosen Tabellenletzten TSC Mainz 1. Am Samstag, den 06. Juli 2019 bestreitet das Team um 11:00 Uhr sein zweites Heimspiel gegen den Tabellenvierten TZ DJK Sulzbachtal. 

Color Schemes

Theme Layout