Direkt zum Inhalt

Damen-Hessenligamannschaft gewinnt auswärts 6:3 gegen TC Bad Vilbel II

12/07/2020

Damen-Hessenligamannschaft gewinnt auswärts 6:3 gegen TC Bad Vilbel II

Nach drei Niederlagen musste sich unsere Mannschaft auswärts mit dem Tabellenletzten TC Bad Vilbel II messen. Auf der wunderschönen Anlage des TC Bad Vilbel gab es tolle Spiele. Am Ende konnte sich unser Team mit 6:3 durchsetzen.  

Nach der ersten Einzelrunde lag unser Team mit 2:1 in Führung. An Nummer 6 gewann unsere Jugendsportwartin Johanna Schramm nach tollem Einsatz und klugem Spiel gegen die favorisierte Michelle Fetzer mit 6:4 und 6:2. Unsere Nummer 4 Alexandra Bezmenov setzte ihre beeindruckende Siegesserie fort und schlug Masha Vietmeier glatt mit 6:1 un d 6:3. An Nummer 2 lieferte sich unsere Mannschaftsführerin Hannah Nagel einen harten Kampf gegen Vivian Wolff und musste sich mit 7:6, 3:6 und 8:10 im Match-Tiebreak - der zweite, den sie an diesem Wochenende im Einzel verlor - geschlagen geben.  

Nach den drei Matches der zweiten Einzelrunde konnte unser Team mit einem 4:2-Vorsprung in die Doppel starten. An Nummer 3 gelang Lili Minich der erste Einzelsieg in diesem Jahr: Mit 6:0 und 6:1 machte sie mit Meret Wilde kurzen Prozess. An Nummer 5 war unsere jüngste Spielerin Olivia Kern mit 0:6 und 1:6 gegen Anamarija Slijvic chancenlos, aber ihre große Zeit in der Hessenliga wird noch kommen. Im Spitzeneinzel ließ Kathleen Kanev dem Top-Talent Mara Guth, die am Vortag an der Seite des Davis Cup Team Coaches Michael Kohlmann in einem Mixed-Doppel gegen die dreimalige Grand Slam-Gewinnerin Angelique Kerber und den Federation Cup Team Coach Rainer Schüttler den Center Court der Bad Homburg Open eingeweiht hatte, mit 6:4 und 6:0 keine Chance.  

Im 1. Doppel kam es zum Showdown der vier Spitzenspielerinnen: Unsere Nummer 1 Kathleen Kanev und unsere Nummer 2 Hannah Nagel trafen auf die Nummer 1 und die Nummer 2 des TC Bad Vilbel, Mara Guth und Vivian Wolff, und verloren überraschend glatt mit 1:6 und 2:6. Den entscheidenden fünften Punkt holten dann Alexandra Bezmenov und Olivia Kern im 3. Doppel, welches sie mit 6:2 und 6:4 gegen Masha Vietmeier/Michelle Fetzer gewannen. Der knappe 6:2, 3:6 und 10:8 Sieg unseres 2. Doppels Lili Minich und Johanna Schramm gegen Nertila Luzhnica/Anamarija Slijvic stellte den überzeugenden 6:3-Sieg sicher und verbesserte zugleich unsere Match-Tiebreak-Bilanz.  

Nach dem vierten Spieltag belegen unsere Damen in der Tabelle hinter den ungeschlagenen Teams des Tabellenersten Eintracht Frankfurt (4 Siege) und des Tabellenzweiten Tennis 65 Eschborn (3 Siege), dem Tabellendritten SC SaFo Frankfurt (2 Siege und 1 Niederlage) und den punktgleichen Teams des TEVC Kronberg und des Wiesbadener THC (jeweils 1 Sieg und 2 Niederlagen) mit 1 Sieg und 3 Niederlagen den 6. Platz vor dem sieglosen Tabellenletzten TC Bad Vilbel II. Am Samstag, den 18. Juli 2020 um 10:00 Uhr bestreitet unsere Mannschaft ihr letztes Heimspiel gegen den Tabellenvierten TEVC Kronberg.

Color Schemes

Theme Layout