Direkt zum Inhalt

Regionalliga Südwest-Auftakt: Unsere Herren 30 gewinnt beim Absteiger aus der Bundesliga 6:3!

01/05/2019

Regionalliga Südwest-Auftakt: Unsere Herren 30 gewinnt beim Absteiger aus der Bundesliga 6:3!

Unsere Herren 30-Regionalligamannschaft konnte zum Saisonauftakt als Aufsteiger in die Regionalliga Südwest mit 6:3 beim TC Afriso Güglingen 1 gewinnen. Der Gegner spielte in der vergangenen Saison noch in der höchsten deutschen Spielklasse. 

 

Ausgestattet mit der neuen Dunlop/1876-Clubkollektion und gesponsert von JARLTECH Europe GmbH, die auch Teamsponsor der Herren-Regionalligamannschaft des TC Bad Homburg ist, startete unsere Herren 30-Mannschaft in die Saison. Dabei musste sie ohne ihren verletzten Mannschaftsführer Daniel Jung antreten, der es sich jedoch nicht nehmen ließ, seine Mannschaft zu coachen und anzufeuern. Bereits nach den Einzeln war die Partie entschieden. An Nummer 2 gewann unser Neuzugang, der Spanier Michael-Ray Pallares-Gonzalez, gegen Christopher Scheidt souverän mit 6:4 und 6:1. An Nummer 4 und Nummer 6 waren Aljosha Thron und Neuzugang Fabian Poth jeweils eine sichere Bank: Aljosha gewann 6:1 und 6:1 gegen Denis Dörr, Fabian gegen Marc Dürr mit 6:3 und 6:0. Enger wurde es in der zweiten Einzelrunde. An Nummer 1 verlor Lars Pörschke nach großem Kampf gegen den bärenstarken Rumänen Artemon Apostu-Efremov mit 6:7 und 5:7. An Nummer 3 setzte Tobias Kiessling seine Siegesserie aus dem Vorjahr fort und setzte sich mit 7:6 und 6:2 gegen Tobias Köstel durch. Das spannendste Match bestritt unsere Nummer 5 Guido Tröster: Gegen Achim Dürr gewann er nach zähem Ringen mit 7:5, 0:6 und 16:14 im Match-Tiebreak und sorgte so für den entscheidenden 5. Punkt. 

 

Auch im 1. Doppel musste unser "Marathon-Mann" Guido Tröster wieder einen Match-Tiebreak spielen: Zusammen mit Michael-Ray Pallares-Gonzalez verlor er gegen Artemon Apostou-Efremov mit 5:7, 6:3 und 8:10. Das 3. Doppel gewannen Aljosha Thron und Fabian Poth mit 7:5 und 6:4 gegen Achim Dürr/Marc Dürr. Im 2. Doppel gegen Christopher Scheidt/Denis Dörr gaben Lars Pörschke und Neuzugang Benjamin Müller beim Stand von 2:6 und 1:4 verletzungsbedingt auf. 

 

Nach diesem tollen 6:3-Erfolg ist unsere Mannschaft auf Grund der besseren Satzdifferenz Tabellenführer, dicht gefolgt von dem matchpunktgleichen Tabellenzweiten Marburger TC, dem punktgleichen Tabellendritten TC Rotenbühl Saarbrücken 1 und dem spielfreien Tabellenvierten TK Grün-Weiß Mannheim. Auf den Plätzen 5 bis 7 landeten die am ersten Spieltag sieglosen Teams von TSG Germania Dossenheim 1, TC Blau-Weiß Rottweil 1897 1 und TC Afriso Güglingen 1. 

 

Auch das nächste Spiel bestreitet unsere siegreiche Mannschaft auswärts: Am Sonntag, den 05. Mai 2019, um 11:00 Uhr spielt die Mannschaft beim derzeitigen Tabellenvorletzten TC Blau-Weiß Rottweil 1897 1.

Color Schemes

Theme Layout