Direkt zum Inhalt

Damen-Hessenligamannschaft verliert das Taunus-Derby gegen TEVC Kronberg mit 4:5

Knapp unterlegen: Das Team mit Johanna Schramm, Kathleen Kanev, Alexandra Bezmenov, Lili Minich, Conny Grünes, Mannschaftsführerin Hannah Nagel und Teamcoach André Stenger (v. l.)
18/07/2020

Damen-Hessenligamannschaft verliert das Taunus-Derby gegen TEVC Kronberg mit 4:5

Am 18. Juli 2020 trat unsere Damen-Hessenligamannschaft gegen die Hessenmeisterinnen von 2019, den aktuellen Tabellenvierten TEVC Kronberg, zum Taunus-Derby an. Erstmals bei einem Heimspiel unserer Damen in diesem Corona-Jahr waren Zuschauer auf der Tennisanlage zugelassen; durch die zum 06. Juli 2020 geänderte Corona-Kontakt- und Betriebsbeschränkungsverordnung der Hessischen Landesregierung war die Grundlage hierfür gelegt worden. Dementsprechend hatte unsere Corona-Beauftragte Charlotte Otto in Absprache mit dem Vorstand eine regelkonforme Eingangskontrolle organisiert.

Nach den ersten drei Einzeln lag unser ersatzgeschwächtes und ohne ausländische Spielerinnen antretendes Team mit 1:2 hinten. Unsere wiederum als „Notnagel“ eingesprungene - und am vergangenen Wochenende siegreiche - Jugendsportwartin Johanna Schramm verlor ihr Einzel an Nummer 6  gegen die Ukrainerin Yana Pock glatt. An Nummer 4 gab es für Alexandra Bezmenov eine 3:6 und 2:6-Niederlage gegen Cora Stefanie Barber. An Nummer 2 machte Mannschaftsführerin Hannah Nagel mit der Russin Anastasia Rakita mit 6:1 und 6:0 kurzen Prozess.

In der zweiten Einzelrunde kamen unsere Damen stark zurück und konnten auf 3:3 ausgleichen. Zwar verlor Conny Grünes an Nummer 5 gegen Sophie Clößner mit 2:6 und 3:6. Aber parallel besiegte unsere Nummer 1 Kathleen Kanev im Spitzeneinzel die Schwedin Izabelle Persson glatt mit 6:2 und 6:1. Zum großen Showdown kam es dann zwischen unserer Nummer 3 Lili Minich und Carina Sommer: Lili bot ein starkes Match und konnte sich am Ende mit 7:6, 3:6 und 10:7 im Champions-Tiebreak durchsetzen und in der Gesamtwertung auf 3:3 ausgleichen.     

In den Doppeln haben wir das Match dann verloren. Das 1. Doppel verloren Kathleen Kanev und Lili Minich mit 3:6 und 3:6 gehen Izabelle Persson/Carina Sommer -  Spielerinnen, welche Kathleen und Lili im Einzel unterlegen waren. Das 2. Doppel mit Hannah Nagel und Alexandra Bezmenov gewann 7:5 und 6:2 gegen das russisch-ukrainische Doppel Anastasia Rakita/Yana Pock. Das 3. Doppel mit Conny Grünes und Annette Scholtze verlor gegen Cora Stefanie Barber/Sophie Clößner mit 1:6 und 0:6. 

Nach dieser 4:5-Heimniederlage belegt unser Team mit einem Sieg und vier Niederlagen hinter den ungeschlagenen Teams von Tennis 65 Eschborn und Eintracht Frankfurt (jeweils 4 Siege), dem SC SaFo Frankfurt (2 Siege und 1 Niederlage), TEVC Kronberg (2 Siege und 2 Niederlagen) und Wiesbadener THC (1 Sieg und 3 Niederlagen) mit 1 Sieg und 4 Niederlagen den 6. Tabellenplatz vor dem sieglosen Team von TC Bad Vilbel II. Am Sonntag, den 19. Juli 2020 trifft das Team in seinem letzten Spiel auswärts auf den Tabellendritten SC SaFo Frankfurt.  

Color Schemes

Theme Layout