Direkt zum Inhalt

Herren-Regionalligamannschaft gewinnt das Auftaktspiel beim TC Bad Schussenried

26/06/2021

Herren-Regionalligamannschaft gewinnt das Auftaktspiel beim TC Bad Schussenried

Am Samstag, den 26. Juni 2021 - dem Tag des Finales der Bad Homburg Open - hatte unsere 1. Herrenmannschaft beim Aufsteiger TC Bad Schussenried ihr erstes Spiel in der Regionalliga Südwest zu absolvieren. Nach dem Weggang unserer langjährigen Spitzenspieler Julian Lenz (TK Grün-Weiß Mannheim) und Kai Wehnelt (Wiesbadener THC) und waren wir mit einem neu formierten Team am Start. Der Auftakt mit den Neuzugängen gelang, und so konnten wir einen 7:2-Sieg verbuchen.

Nach den Einzeln lag unser Team bereits uneinholbar mit 6:0 vorne. An Nummer 2 siegte Lucas Gerch, der vor knapp drei Wochen Hessenmeister wurde, mit 6:1 und 7:5 gegen Jakob Sude. Marco Bortolotti aus Italien lieferte sich an Nummer 4 ein enges Match gegen David Gaissert und konnte sich mit 6:3, 3:6 und 10:5 im Match-Tiebreak durchsetzen. Unser neuer Jungstar Neo Niedner gewann an Nummer 6 klar mit 6:4 und 6:1 gegen Bernd Elshof.

Im zweiten Durchgang der Einzel hatte unsere Nummer 1 Vladyslav Orlov ein sehr enges Match gegen Dominik Böhler zu absolvieren, welches er mit 7:6, 6:7 und 10:2 im Match-Tiebreak gewann. Ebenfalls in den Match-Tiebreak musste unsere Nummer 3 Elmar Ejupovic, der deutsche Hallen-Vizemeister 2021, welcher den Österreicher Linus Erhart mit 6:7, 6:3 und 10:6 bezwang. An Nummer 5 war auf den Hessenmeister von 2019 Joel Link Verlass - mit 6:3 und 7:6 bezwang er Michael Walser.

In den Doppeln gab es dann allerdings eine negative Bilanz. Das 1. Doppel mit Lucas Gerch und Marco Bortolotti verlor gegen Dominik Böhler/Jakob Sude knapp mit 3:6, 6:0 und 8:10 im Match-Tiebreak. Auch das 2. Doppel ging verloren: Elmar Ejupovic und Joel Link waren mit 1:6 und 3:6 gegen Linus Erhart/Gabriel Pfanner chancenlos. Nur im 3. Doppel konnten Neo Niedner und André Stenger mit 6:2 und 7:5 gegen David Gaissert/Michael Walser punkten.

Am Ende sprang sonach ein 7:2-Sieg heraus. In der Tabelle belegt die Mannschaft nach dem FTC Palmengarten (9:0 Matchpunkte) mit 7:2 Matchpunkten den zweiten Platz, gefolgt vom Wiesbadener THC mit 6:3 Matchpunkten, der spielfreien Eintracht Frankfurt, TK Grün-Weiß Mannheim 2 (3:6 Matchpunkte), TC Bad Schussenried (2:7 Matchpunkte) und dem TC Doggenburg (0:9 Matchpunkte). Der Tabellenletzte TVH Rüsselsheim hatte sich am 04. Juni 2021 aus dem Wettbewerb zurückgezogen.

Am Sonntag, den 27. Juni 2021 um 11:00 Uhr trifft die Mannschaft auswärts auf die 2. Mannschaft des TK Grün-Weiß Mannheim, welche ihr Auftaktmatch gegen den Wiesbadener THC mit 3:6 verlor. Gegen TK Grün-Weiß Mannheim werden wir mit Julian Lenz auf einen alten Bekannten treffen, der 12 Jahre für den TC Bad Homburg aufgeschlagen hat, bevor er im Jahr 2020 zum TK Grün-Weiß Mannheim gewechselt ist.

Color Schemes

Theme Layout