Direkt zum Inhalt

Herren-Regionalligamannschaft verliert 4:5 beim Tennisklub Grün-Weiß Mannheim

Teamcoach Julien Link (oben); Marco Bortolotti, Neo Niedner, Lucas Geruch und André Stenger (mittlere Reihe v. l.); Vladyslav Orlov, Elmar Ejupovic und Joel Link (vordere Reihe v. l.)
27/06/2021

Herren-Regionalligamannschaft verliert 4:5 beim Tennisklub Grün-Weiß Mannheim

Am Sonntag, den 27. Juni 2021 trat unsere Herren-Regionalligamannschaft zu ihrem schweren Auswärtsspiel bei der 2. Mannschaft des Tennisklub Grün-Weiß Mannheim an. Nach dem erfolgreichen Saisonauftakt gab es mit 4:5 einen Dämpfer.

Der Spieltag hatte sehr vielversprechend begonnen, nachdem unser aktueller Hessenmeister Lucas Gerch beim Stand von 4:1 wegen Aufgabe von Andreas Beck den ersten Matchpunkt sicherte und Neo Niedner sich an Nummer 6 deutlich mit 6:4 und 6:2 gegen Cedric Holzmann durchsetzen konnte. Überraschend deutlich musste sich unser italienischer Neuzugang Marco Bortolotti an Nummer 4 mit 3:6 und 3:6 gegen Simon Stadler geschlagen geben. In der zweiten Einzelrunde traf unser ukrainischer Neuzugang Vladyslav Orlov an Nummer 1 auf einen alten Bekannten: Julian Lenz, der von 2007 bis 2019 ununterbrochen für den TC Bad Homburg aufgeschlagen hatte. Mit 6:1 und 6:1 ließ Julian Lenz unserer neuen Nummer 1 keine Chance. Enttäuschend verlief auch das Einzel unserer Nummer 5, des Hessenmeisters von 2019 Joel Link, gegen den Österreicher Martin Fischer: Nach 1:6 und 3:6 war für Joel Link Schluss. Überragend war demgegenüber die Vorstellung unseres deutschen Hallen-Vizemeisters Elmar Ejupovic an Nummer 3: Mit 6:2 und 6:2 gewann er sehr deutlich gegen Robin Kern.

Mit 3:3 nach den Einzeln ging es dann in die Doppel. Im 3. Doppel ließen Elmar Ejupovic und Marco Bortolotti der Mannheimer Paarung Robin Kern/Cedric Holzmann mit 6:1 und 6:1 keine Chance. Unser 1. Doppel mit Vladyslav Orlov und André Stenger verlor knapp mit 6:7 und 5:7 gegen Julian Lenz/Simon Stadler. Im 2. Doppel mussten sich Lucas Gerch und Neo Niedner mit 4:6, 6:2 und 8:10 im Match-Tiebreak gegen Andreas Beck/Martin Fischer denkbar knapp geschlagen geben.

 

Nach dem zweiten Spieltag der Regionalliga Südwest rangiert unsere Mannschaft hinter den beiden ungeschlagenen Mannschaften von FTC Palmengarten und Wiesbadener THC auf dem dritten Platz, gefolgt vom punktgleichen Tennisklub Grün-Weiß Mannheim, den beiden Mannschaften mit bislang nur einem (verlorenen) Spiel (Eintracht Frankfurt und TC Doggenburg) sowie dem sieglosen Tabellenletzten TC Bad Schussenried. Die Mannschaft von TVH Rüsselsheim hatte sich bereits vorzeitig aus dem Wettbewerb zurückgezogen.

 

Unsere Regionalligamannschaft ist am kommenden Wochenende spielfrei und tritt am 10. und 11. Juli 2021 zu unseren beiden einzigen Heimspielen an: Am Samstag, den 10. Juli 2021 um 11:00 Uhr kommt der derzeitige Tabellenführer FTC Palmengarten in den Bad Homburger Kurpark, und am Sonntag, den 11. Juli 2021 um 11:00 Uhr der derzeitige Tabellenzweite Wiesbadener THC um unseren ehemaligen Regionalligaspieler Kai Wehnelt.

Color Schemes

Theme Layout