Direkt zum Inhalt

Damen-Hessenligamannschaft verliert ihr erstes Spiel gegen Bad Vilbel

Teamcoach André Stenger, Pauline Greta Bruns, Alexandra Bezmenov, Katarina Makarova, Kathleen Kanev, Lili Minich, Mannschaftsführerin Hannah Nagel, Gina Feistel und unser Sportlicher Leiter Ralph Weißenberger (v. l.)
07/08/2021

Damen-Hessenligamannschaft verliert ihr erstes Spiel gegen Bad Vilbel

Am Samstag, den 07. August 2021 um 10:00 Uhr trat unsere ungeschlagene Damen-Hessenligamannschaft zu ihrem vorletzten Spiel zu Hause gegen den Tabellenzweiten TC Bad Vilbel II an. Das Team hatte wieder - wie am 04. August 2021 gegen den TEVC Kronberg - die russische Spitzenspielerin Ekatarina Makarova aufgeboten. Dafür fehlte unsere Nummer 3 Michéle Tongers.  

Nach den ersten drei Einzeln lag unser Team 1:2 zurück. An Nummer 2 verlor Kathleen Kanev überraschend glatt gegen Mara Guth mit 4:6 und 0:6. Im vergangenen Jahr hatte Kathleen noch mit demselben Ergebnis gegen Mara Guth beim Auswärtsspiel in Bad Vilbel gewonnen. An Nummer 6 musste sich Alexandra Bezmenov der Österreicherin Johanna Rita Halper mit 4:6 und 4:6 geschlagen geben. An Nummer 4 bestätigte Pauline Greta Bruns ihre aufsteigende Form und setzte sich mit 7:6 und 6:4 gegen Antonia Pfeiffer durch. 

Nach der zweiten Einzelrunde konnten wir das Blatt wenden und auf 3:3 ausgleichen. An Nummer 5 bot unsere U 18-Hessenmeisterin Gina Feistel eine starke Leistung und gewann 6:1 und 6:1 gegen Masha Vietmeier. Unsere Nummer 1 Ekatarina Makarova gewann mit 6:4 und 6:3 gegen die Bulgarin Julia Terziyska. An Nummer 3 musste sich Mannschaftsführerin Hannah Nagel mit 3:6, 7:6 und 4:10 im Match-Tiebreak gegen Vivian Wolff geschlagen geben. 

Bei den Doppeln hatten wir das Nachsehen. Unser 1. Doppel mit Ekatarina Makarova und Kathleen Kanev hatte gegen Julia Terziyska/Mara Guth mit 3:6 und 2:6 keine Chance. Im 2. Doppel gewannen Hannah Nagel und Gina Feistel nach überzeugender Vorstellung mit 6:4 und 6:0 gegen Antonia Pfeiffer/Masha Vietmeier. Das 2. Doppel mit Pauline Greta Bruns und Alexandra Bezmenov verlor leider den entscheidenden 5. Punkt gegen Vivian Wolff/Johanna Rita Halper mit 4:6 und 4:6.

Nach dieser 4:5 Niederlage belegt das Team mit 6 Siegen und 1 Niederlage und 45:18 Matchpunkten nach wie vor den 1. Tabellenplatz, gefolgt vom punktgleichen Tabellenzweiten TC Bad Vilbel II mit 37:26 Matchpunkten, vom Tabellendritten TEVC Kronberg mit 5 Siegen und 2 Niederlagen, vom Tabellenvierten Wiesbadener THC mit 4 Siegen und 3 Niederlagen, vom Tabellenfünften Marburger TC mit 4 Siegen und 4 Niederlagen, vom Tabellensechsten Eintracht Frankfurt und vom Tabellensiebten SC SaFo Frankfurt mit jeweils 3 Siegen und 4 Niederlagen, dem Tabellenachten THC Hanau mit 1 Sieg und 6 Niederlagen und dem sieglosen Tabellenletzten TC Schwalbach. 

Am letzten Spieltag, Sonntag den 08. August 2021, trifft unser Team um 10:00 Uhr zu Hause im Kurpark gegen den Tabellensiebten SC SaFo Frankfurt. Mit einem Sieg kann die Mannschaft die Hessenmeisterschaft klar machen.  

 

Color Schemes

Theme Layout